COAX

75 Ohm Komponenten
für HDTV

Serien BNC und F

 

Die High Definition Television (HDTV) Digitaltechnik stellt hohe Anforderungen an die verwendeten Komponenten. Die verbesserte Bildqualität geht mit deutlich höheren Datenmengen einher. Um diese möglichst verlustfrei übertragen zu können, wurden für den Rundfunk- und Studiobereich hochwertige 75 Ohm BNC- und F-Steckverbinder sowie spezielle Kabel entwickelt, die eine möglichst exakte Anpassung an den Wellenwiderstand aufweisen.

Je nach Einsatzgebiet bietet Telegärtner zwei HDTV taugliche Ausführungen seiner BNC Stecker an. Die erste Variante hat einen drehbaren Bajonettverschluss und ist eher für den Innenbereich gedacht. Im gesteckten Zustand erfüllen diese Stecker die Querdichtigkeit gemäß IP54.
Die zweite Variante – BNC EasyGrip HD³ – verfügt über einen einteiligen Körper. Diese Steckverbinder sind mechanisch stabiler. Sie können am Steckverbinderende gegriffen und auf das Gegenstück aufgeschraubt werden, was eine höhere Packungsdichte erlaubt. Durch den einteiligen Außenleiter lässt sich, unter Verwendung eines sorgfältig über dem Crimpanschluss angebrachten Klebeschrumpfschlauches, eine Schutzklasse von mindestens IP67 bei aufgestecktem Gegenstück erreichen, wodurch sich diese Steckverbinder auch besonders für den Außenbereich eignen.

HDTV-taugliche Kabel

Im Bereich hochwertiger 75 Ohm Kabel liegt die Herausforderung besonders auf der Produktionsseite. Hier ist ein möglichst genaues Zusammenspiel von Drahtvorheizung, Stickstoff- und Materialzufuhr, Temperaturführung, Drehzahlregelung der Extruder und Regelung der Ab- und Aufwicklung notwendig. Bedeutsam ist eine hohe Gleichmäßigkeit der Liniengeschwindigkeit und die Einhaltung eines definierten Abkühlvorganges, um möglichst geringe Fertigungstoleranzen zu erhalten. Außerdem müssen Schwingungen des Innenleiters bei der Einführung in den Extruder verhindert werden. Bei Einhaltung all dieser Parameter, ist eine Wellenwiderstandsgenauigkeit von 75 Ohm < +1% erreichbar.

Höhere Datenmengen für bessere Bildqualität

Seit dem 30. April 2012 ist das analoge Satelliten-TV in Deutschland Geschichte und das Digitale Fernsehen (Digital Video Broadcasting) hat in unseren Wohnzimmern Einzug gehalten. Empfangbar ist DVB über Kabel (DVB-C), Satellit (DVB-S) und terrestrische Antennen (DVB-T). Mit diesem Umstieg verbunden ist eine verbesserte Bildqualität, die sich besonders bei Sendungen in HDTV (High Definition TeleVision) signifikant zeigt. Diese HD Sendungen verfügen über mindestens 720 Bildzeilen, während PAL (Phase-Alternation-Line) nur 576 Bildzeilen (analog/digital) aufweist. Mit der höheren Bildqualität steigt aber auch die Datenmenge, die innerhalb einer bestimmten Zeit übertragen werden muss. Im Bereich von HDTV kann die Datenrate bei bis zu 25Mbit/s pro Kanal liegen, während bei PAL Datenraten von 4 oder 6 Mbit/s pro Kanal üblich sind.
Die speziell für den Rundfunk- und Studiobereich entwickelten hochwertigen 75 Ohm BNC- und F-Steckverbinder sowie Kabel weisen eine möglichst exakte Anpassung an den Wellenwiderstand auf und ermöglichen somit eine möglichst verlustfreie Übertragung solch hoher Datenmengen.

HDTV_F_J01600A0005.jpg
F HDTV Kabelstecker

HDTV_BNC_J01000A0043.jpg
BNC HDTV Kabelstecker

 

HDTV_BNCEasy_J01002A0080.jpg

BNC EasyGrip HDTV Stecker mit robustem Gehäuse

  

Durch die bessere Anpassung an den Wellenwiderstand ergeben sich für die HDTV tauglichen BNC Steckverbinder, im Vergleich zu einem 75 Ohm Standard BNC Steckverbinder, deutlich bessere Rückflussdämpfungswerte.