Netzwerk-Komponenten | Produkte

28. Oktober 2015 | Telegärtner Karl Gärtner GmbH

MFP8 jetzt noch vielseitiger

MFP8 IE Cat.6A

Telegärtner erweitert die erfolgreiche MFP8-Produktfamilie mit dem MFP8 IE Cat.6A, der die Vorteile der bewährten Steckverbinder MFP8 und MFP8-4x90 in sich vereint.

Der Industrie-Steckverbinder verfügt über eine innovative Kabelverschraubung, welche für Kabeldurchmesser bis zu 10 mm ausgelegt ist und somit auch die Aufnahme spezieller Installations- und Patchkabel mit Mehrfachschirmung ermöglicht.

Mit der besonders starken Zugentlastung eignet sich der MFP8 IE Cat.6A hervorragend für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen, in der technischen Gebäudeausrüstung und in Rechenzentren. Mit seinem standardisierten Steckgesicht nach EN 60603-7-51 ist der MFP8 IE sowohl für Massiv- als auch für Litzenleiter geeignet und für die Aderquerschnitte AWG 26/1-22/1, AWG 27/7-22/7 und AWG 26/19-22/19* ausgelegt.

Wie die anderen Steckverbinder der MFP8-Produktfamilie verwendet der MFP8 IE Cat. 6A die praxisbewährte IDC-Anschlusstechnik und ist ohne Spezialwerkzeug im Feld konfektionierbar. Seine 360°-Schirmkontaktierung bietet auch in EMV-anspruchsvollen Umgebungen sicheren Schutz vor Störeinflüssen.

Ebenso unterstützt der MFP8 IE PoE+ Anwendungen, wodurch Endgeräte wie bspw. IP-Kameras oder WiFi Access Points gleichzeitig sowohl mit Daten als auch mit Spannung versorgt werden können.

(*Freigabe durch Telegärtner erforderlich)

MFP8 Verbindungsleitungen

Für den Geräteanschluss zwischen Maschinen und Endgeräten im Schaltschrank hat Telegärtner sein Produktportfolio der vorkonfektionierten Verbindungsleitungen um eine Variante mit dem MFP8 erweitert. Das für die Konfektionen eingesetzte UL-gelistete Rohkabel entspricht der Spezifikation SF/UTP 2x2xAWG22/7 Cat.5 Typ C gemäß der PROFINET-Verkabelungsrichtlinie. Weiter unterstützt das Kabel neben PROFINET auch die Protokolltypen EtherCAT und EtherNet/IP. Das Kabel mit PUR-Mantel ist beständig gegen Öle und UV-Einstrahlung, halogenfrei und flammwidrig und in einem Temperaturbereich von -40° - 85°C einsetzbar. Die konfektionierten Verbindungsleitungen eignen hervorragend für Applikationen wie bspw. Sicherheits- bzw. Videoüberwachungssysteme oder Fertigungsüberwachungsanlagen mit Kameras, auch in bewegten Anwendungen mit engen Biegeradien (> 64 mm, 2 Mio. Biegezyklen).

 

ausführliche Informationen zur MFP8-Familie