Downloads und Tools

20. Juli 2016

RJ45-Trunkkabel im TICNET-Konfigurator

TICNET-Konfigurator jetzt auch mit vorkonfektionierten RJ45-Trunkkabel

Vorkonfektionierte Leitungen, die nur noch in Verteilfelder oder Anschlussdosen TICNET_Star_Trunk.jpggesteckt werden müssen, werden immer beliebter. Statt Leitungen vor Ort unter oftmals schwierigen Installationsbedingungen aufzulegen, können werksseitig konfektionierte Leitungen einfach eingezogen und eingesteckt oder eingerastet werden. Bei Glasfasernetzen sind solche Lösungen seit Jahren gang und gäbe, und in immer mehr Projekten werden auch vorkonfektionierte Kupferleitungen eingesetzt.

In vielen Rechenzentren und Serverräumen dürfen Kupferdatenleitungen nicht mehr vor Ort aufgelegt werden. Das Risiko, dass feine Drähtchen des Geflechtschirmes im Luftstrom davongetragen und von den Lüftern in Switches oder Servern angesaugt werden und Kurzschlüsse auf den Leiterbahnen verursachen, ist oft zu groß. Auch lassen die Abläufe und Wartungspläne in Rechenzentren umfangreiche Installationsarbeiten nicht zu. Vorkonfektionierte Lösungen können dann verlegt werden, wenn es der Zeitplan des Betreibers erlaubt und müssen nur noch eingesteckt oder eingerastet werden, wenn die neuen Verteiler eingebracht werden.

Auch in der Gebäudetechnik bieten vorkonfektionierte Lösungen Vorteile: Wer schon einmal auf einer hohen Leiter stand und versucht hat, das Verlegekabel für den Access Point, die IP-Kamera oder den IP-Sensor aufzulegen, weiß die Vorteile einer vorkonfektionierten Leitung, die man nur einzustecken braucht, zu schätzen.

Telegärtner erweitert deshalb seinen bewährten TICNET-Konfigurator mit einer Funktion für Kupfer-Trunkkabel. Nach Glasfaser-Trunkkabel und Patchkabel mit Glasfaser- und Kupferleitungen können nun auch Kupfer-Verlegekabel mit wenigen Mausklicks konfiguriert werden. Der Anwender hat dabei die Auswahl an verschiedenen geschirmten Kabeln der Kategorien 6A bis 7A und ungeschirmten Kabeltypen von Kategorie 6 bis 6A, die er als Einzelleitung oder als 4-fach- 6-fach-, 8-fach- und 12-fach-Trunk mit Steckern, Modulen oder beidem versehen kann. Unterschiedliche Längen und Orientierungen der Kabelstücke zwischen Bündel und Stecker/Buchse – den so genannten Peitschen – können für eine optimale Montage ebenfalls individuell ausgewählt werden. Eine farbige Portnummerierung und eine leicht lesbare Beschriftung der Trunks ermöglichen eine schnelle und einfache Installation.

Ob einfaches Sammelpunkt-Anschlusskabel mit Stecker und Buchse für den Anschluss von Schreib- und Konferenztischen mit Datenanschlüssen oder als Trunkkabelbündel zur Verbindung von Verteilfeldern mit hoher Packungsdichte in Rechenzentren und Serverräumen – alle Kabel werden werksseitig geprüft in bewährter Telegärtner-Qualität geliefert.

Die Funktion für Kupfertrunks steht im TICNET-Konfigurator ab sofort in Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung.