Produkte

10. August 2015

DataVoice

Weitere RJ45 Rangierkabel mit
UL Listung

Portfolio erweitert

 

Mit den neuen geschirmten und ungeschirmten Kategorie-6A-Patchkabeln S/FTP Cat.6A AWG 30/7 MP8 FS500 und U/UTP Cat.6A AWG 24/7 MP8 500 setzt Telegärtner wieder einmal Maßstäbe: Beide Patchkabel sind UL gelistet. Damit bescheinigt das unabhängige Prüflabor UL, dass Telegärtner-Patchkabel die weltweit vielbeachteten UL-Sicherheitsstandards kompromisslos einhalten – eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Produkteinsatz weltweit.

Der Trend zur strukturierten Verkabelung in Büros, Rechenzentren, Wohngebäuden und Industrieanlagen steigt stetig an. Meist werden dabei qualitativ hochwertige Komponenten für die Festverkabelung eingebaut und die Anschlussschnüre für die elektronischen Endgeräte, sprich die Rangierkabel vernachlässigt und bestenfalls als günstige Verschleißartikel betrachtet. Die optimale Übertragung von Daten von Endgerät zu Endgerät (Kanal oder engl. Channel) kann jedoch nur durch qualitativ hochwertige Rangierkabel gewährleistet werden.

Aus diesem Grund hat Telegärtner zwei weitere Rangierkabel entwickelt und ins Produktportfolio aufgenommen. Diese Neuentwicklungen sind zum einen der Typ U/UTP Cat.6A AWG24/7 und zum anderen der Typ S/FTP Cat. 6A AWG30/7, welche beide über einen LSZH-Mantel und UL-Listung verfügen und eine Übertragungsrate von bis zu 10 Gigabit Ethernet ermöglichen.

Innovative Details

Dank des kleinen Adernquerschnitts AWG30/7 und dem damit geringen Kabelvolumen des S/FTP Rangierkabels verringern sich Platzbedarf und Brandlast entscheidend. 

Weiter weisen auch die beiden neuentwickelten Rangierkabel, wie alle bei Telegärtner im Produktportfolio bestehenden Rangierkabel, eine hohe Qualität und innovative Details auf. Ein leicht und dabei zuverlässig zu bedienender Rasthebelschutz erlaubt das Rangieren auch bei erhöhter Packungsdichte. Selbstverständlich sind die Rangierkabel auch in unterschiedlichen Längen verfügbar.

S/FTP AWG 30/7

Patchkabel-S-FTP-AWG30.jpg

U/UTP AWG 24/7

Patchkabel-U-UTP.jpg

Zuverlässige Messungen sind aufwendig

Doch woran erkennt man, ob man ein hochwertiges Rangierkabel vor sich hat?

Die messtechnische Überprüfung von Rangierkabeln der Kategorie 6A ist in der Praxis nicht so einfach. Die physikalischen Gegebenheiten machen exakte, zuverlässige Messungen von Cat.6A Rangierkabeln sehr aufwendig. Telegärtner ist es gelungen, als eines der ersten Unternehmen weltweit, einen Messadapter zu entwickeln, mit welchem eine reproduzierbare und zuverlässige Messung von Rangierkabeln der Kategorie 6A möglich ist. Durch diese Messung wird auch die Einhaltung der in der Norm ISO/IEC 61935-2 Ed. 3 geforderten Werte bestätigt.  

UL bestätigt Einhaltung internationaler Sicherheitsvorschriften

Die Prüfeinrichtung „Underwriter Laboratories“ (UL) hat die neuen Patchkabel gemäß geltenden Sicherheitsbestimmungen in den USA und Kanada geprüft und deren Eignung festgestellt und eine so genannten „File-Nummer“ vergeben.

Die File-Nummer ist eine durch UL vergebene, einmalige alphanumerische Kennzeichnung zur Unterscheidung von Herstellern innerhalb bestimmter Produktkategorien. Sie besteht an erster Stelle aus einem Buchstaben, stellvertretend für die Produktkategorie gefolgt von 3-6 Ziffern. Die RJ45 Cat.6A Patchkabel MP8 500 zählen zur Produktkategorie „Communications Cable” (“DUZX” für USA, “DUZX7” für Kanada). Kabel bzw. Leitungen dieses Standards sind mehradrige Kabel sowie ein- oder mehradrige Koaxialleitungen zum Einsatz in nachrichtentechnischen Anlagen innerhalb von Gebäuden. Dabei werden die Typen “CMP”, “CMR”, “CMG”, “CM”, “CMX”, “CL2” noch unterschieden.

Die File-Nummer für die UL gelisteten RJ45 Patchkabel lautet E344985. (“E” ist stellvertretend für den elektrischen / elektrotechnischen Teil).
Informationen zu UL finden Sie unter www.ul.com