Unternehmen

19. Dezember 2019

Der Telegärtner Wunschbaum – auch in diesem Jahr ein voller Erfolg

 

 

 

Weihnachten – das Fest der Freude und Geschenke – steht kurz vor der Tür. Dennoch werden auch in Stuttgart viele Kinder keine Geschenke unter dem Christbaum finden. Deshalb möchte Telegärtner besonders an Weihnachten an diejenigen denken, die sich nicht jederzeit alle Wünsche erfüllen können. Daher hat das Familienunternehmen Telegärtner gemeinsam mit der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva) auch in diesem Jahr die Telegärtner-Wunschbaum-Aktion umgesetzt.

100 bedürftige Kinder und Jugendliche aus drei regionalen Einrichtungen durften ihre Wünsche auf Wunschzetteln niederschreiben und an den Telegärtner Wunschbaum hängen. Wie auch im Vorjahr haben Mitarbeiter und die Geschäftsführung die Wünsche gemeinsam erfüllt – und das mit großer Begeisterung.

Kein Wunder waren Andrang und Teilnahme bei der Geschenkeübergabe am Donnerstagmittag groß. Mitarbeiter, Geschäftsführung und Vertreter der drei teilnehmenden regionalen Einrichtungen der eva Stuttgart bestaunten die vielen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum.

In diesem Jahr kommen die Wünsche aus den drei Einrichtungen Wohnprojekt ROSA, Schwangerenberatung Stuttgart und Hilfen zur Erziehung Hallschlag / Münster.

 

Wohnprojekt ROSA

Das Wohnprojekt ROSA nimmt bundesweit junge Migrantinnen auf, die Schutz suchen, weil sie von Zwangsheirat und so genannter "Gewalt im Namen der Ehre" durch ihre Familien bedroht sind.

Schwangerenberatung

Die Schwangerenberatung berät Schwangere, Paare, allein Erziehende und Familien rund um Schwangerschaft, Geburt, Partnerschaft und vieles mehr.

Hilfen zur Erziehung

Erziehungsberechtigte haben nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz die Möglichkeit und den Anspruch, bei der Erziehung ihrer Kinder unterstützt zu werden. Die geeignete Hilfe wird gemeinsam mit den Eltern und den Fachkräften des Jugendamts entwickelt und von den sozialpädagogischen Fachkräften der eva erbracht.