Pressemeldung

25. März 2020 | Telegärtner Karl Gärtner GmbH

TELEGÄRTNER PRÄSENTIERT

DAS NEUE RJ45-MODUL AMJ-SL AUF VIRTUELLER MESSE

AMJ-SL Modul


KÜRZER, ZUVERLÄSSIGER, SICHERER

Das neue RJ45-Modul AMJ-SL von Telegärtner ist für Anwendungen konzipiert, die auch unter beengten Platzverhältnissen sehr hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit stellen.

Steinenbronn, 25. März 2020 – Häufig müssen Datennetze in extrem beengten Platzverhältnissen installiert werden. Besonders kritisch wirkt sich das beim Anschluss der Kabel an RJ45-Module aus: Für eine zuverlässige Datenübertragung darf der Mindestbiegeradius des Kabels nicht unterschritten werden, die meisten RJ45-Module auf dem Markt sind allerdings relativ lang gebaut. Hier bietet das neue AMJ-SL von Telegärtner nicht nur Übertragungswerte, die weit über die Anforderungen der Normen hinausgehen, es weist zudem eine extrem kurze Baulänge auf, so dass genügend Raum für die korrekte Kabelführung bleibt.

„Mit der extrem kurzen Baulänge von nur 32 Millimetern ist das AMJ-SL bis zu 37 % kürzer als vergleichbare Module der Kategorie 6A“, so Marcel Leonhard, Leiter des Geschäftsbereichs DataVoice bei Telegärtner. „Zusammen mit seinen hervorragenden Übertragungsparametern ist es die ideale Lösung überall dort, wo hohe Systemreserve benötigt wird, aber kaum Platz für Modul und Kabel vorhanden ist. Anders ausgedrückt: Unser Modul lässt dem Kabel den Platz, den es für eine sichere Datenübertragung benötigt.“

Das AMJ-SL ist noch einfacher und schneller anzuschließen als die bislang verfügbaren AMJ-Module. Wie bei den bestehenden Modulen wird kein Spezialwerkzeug für das Anschließen der Kabel benötigt, es passt in alle Anschlussdosen, Verteilfelder und Modulträger der AMJ-Baureihe.

Der neue, innovative SafeLock-Mechanismus verrastet die Seitenteile aus Zinkdruckguss mit veredelter Oberfläche schnell und sicher. Der Rasthebel aus Federstahl wird durch eine kurze Bewegung von Hand oder mit einem handelsüblichen Schraubendreher in Position geschoben. Das Modul wird dabei zuverlässig verriegelt und kann erst dann in die verschiedenen Modulaufnahmen eingebaut werden, was für eine fehlerfreie Installation sorgt.

Bei der Entwicklung des AMJ-SL wurde auch die Stromversorgung der Endgeräte durch Four Pair Power over Ethernet (4PPoE) mit Stromstärken von bis zu 960 Milliampere berücksichtigt. Durch das optimierte Kontaktdesign wirken sich Schäden durch Funken beim unbeabsichtigten Ziehen unter Last nicht auf die Funktionsfähigkeit des Moduls aus: Der Kontaktbereich, in dem Daten übertragen werden, ist räumlich weit von dem Bereich getrennt, in dem Beschädigungen durch Abreißfunken entstehen.

„Ausfallsicherheit auch in beengten Platzverhältnissen macht das Modul besonders interessant für Anwendungen im Finanzwesen, bei Energieversorgern, in Rechenzentren, im Industrial Internet of Things (IIoT) wie auch für Behörden und öffentliche Einrichtungen, die oftmals in historischen Gebäuden untergebracht sind“, so Leonhard.

Das AMJ-SL ist vom unabhängigen Prüflabor GHMT nach Kategorie 6A gemäß IEC und EN 60603-7-51 mit Type Approval Component Cat.6A zertifiziert.

Zusatz für die virtuelle Messe

Da die Fachmesse Light + Building in Frankfurt/Main verschoben wurde, bringt Telegärtner seinen Messestand mit den Produktneuheiten virtuell zu den Besuchern.

Am 25. März 2020 können sich Interessenten sicher und komfortabel über das neue AMJ-SL Modul informieren und von 09:00 bis 17:00 Uhr live mit den Telegärtner-Spezialisten chatten. Der virtuelle Messestand bleibt auch nach dem 25.03. live, Vertrieb und Produktmanagement von Telegärtner stehen dann wie gewohnt telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Mehr Informationen zum neuen AMJ-SL Modul von Telegärtner finden Sie ab dem 25.03. unter: https://www.messestand-online.de/telegaertner

Telegärtner, gegründet 1945, ist ein weltweit operierender Komplettanbieter für professionelle Lösungen in der Verbindungs- und Übertragungstechnik und gehört zu den bedeutendsten Herstellern. Geleitet wird das traditionsreiche Familienunternehmen bereits in der dritten Generation. Die Gruppe erwirtschaftete mit rund 650 Mitarbeitern weltweit zuletzt über EUR 100 Mio. Umsatz

Pressekontakt
Telegärtner Karl Gärtner GmbH
Franziska Horwath
Lerchenstraße 35
71144 Steinenbronn
Tel.: 07157 125-5249
franziska.horwath@telegaertner.com
www.telegaertner.com

 


 

 

 

Zurück zur Presse Übersicht
Presseinformation_AMJ-SL_Virtuelle_Messe.docx
(MS Word - 151,64 KB)
Herunterladen
Telegaertner_AMJ-SL.jpg
(JPEG - 3.852,12 KB)
Herunterladen