Pressemeldung

19. Dezember 2018 | Telegärtner Karl Gärtner GmbH

Durch Spenden schenken

Wunschbaum-Aktion zaubert zu Weihnachten ein Lächeln in 100 strahlende Kindergesichter

Geschenkeuebergabe-TG-Wunschbaum.jpg

Claudia Kötzler (eva), Florian Gärtner (Telegärtner), Michael Most (eva), Clemens Matern (eva), Eileen zur Hausen (Telegärtner), Katja Müllerschön (Telegärtner), Silvia Rehling (Telegärtner) (v.r.l.)


Mitarbeiter und Geschäftsführung des Steinenbronner Unternehmens Telegärtner machen mit der Wunschbaum-Aktion bedürftigen Kindern und Jugendlichen zu Weihnachten eine große Freude.

Steinenbronn, 18.12.2018 – Weihnachten – das Fest der Freude und Geschenke – steht kurz vor der Tür. Dennoch werden auch in Stuttgart viele Kinder keine Geschenke unter dem Christbaum finden. Gerade an Weihnachten sollen die Wünsche derer in Erfüllung gehen, die besondere Unterstützung benötigen. Daher hat das Familienunternehmen Telegärtner gemeinsam mit der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva) in diesem Jahr unter dem Motto „Weihnachten verbindet“ eine besondere Aktion ins Leben gerufen: Den Telegärtner Wunschbaum. 100 bedürftige Kinder und Jugendliche aus drei regionalen Einrichtungen durften ihre Wünsche im Wert von bis zu 30 Euro auf Wunschzetteln niederschreiben und an den Telegärtner Wunschbaum hängen. Mitarbeiter und Geschäftsführung haben diese nun gemeinsam erfüllt. Auch Steinenbronns Bürgermeister, Johann Singer, war so gerührt von der Idee, dass er spontan einen Wunsch übernommen hat.

Die Entscheidung für die Wunschbaum-Aktion fiel nicht schwer. Geschäftsführer und Gründerenkel Florian Gärtner zeigt sich begeistert: „Mitarbeiter haben uns als Firma die Aktion vorgeschlagen. Die Idee fand ich auf Anhieb toll und habe gleich meine Unterstützung zugesagt.“ Auch die weiteren Mitglieder der Geschäftsführung und des Beirats begrüßten die Aktion, die für Telegärtner und die drei teilnehmenden Einrichtungen erstmalig ist. Damit kein Wunsch unerfüllt bleibt hat die Geschäftsführung von Anfang an zugesichert, dass Telegärtner verbleibende Wünsche übernimmt.

Kein Wunder waren Andrang und Teilnahme bei der Geschenkeübergabe am Diensttagmittag groß. Mitarbeiter, Geschäftsführung, Beirat und Vertreter der drei teilnehmenden regionalen Einrichtungen der eva Stuttgart bestaunten die vielen Geschenke unter dem Wunschbaum. „Wir als eva freuen uns sehr über die groß­artige Unterstützung. Gerade in der Weihnachtszeit merken Familien und Kinder ganz besonders ihre Armut und fühlen sich ausgegrenzt. Umso größer die Freude, wenn unter dem Christbaum das gewünschte Geschenk liegt“ bedankt sich Clemens Matern von der eva Stuttgart. „Es ist schön etwas Gutes zu tun und sich für seine Mitmenschen zu engagieren“, äußert sich Mitarbeiterin Silvia Reh­ling gerührt. „Ich bin selbst Mutter von drei Kindern und es liegt mir sehr am Herzen, dass unsere Kinder jedes Jahr auch einem „bedürftigen“ Kind eine Freude bereiten, damit sie lernen zu teilen und wissen, dass es in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist, dass es uns so gut geht".

Insgesamt wurden 100 Geschenke von Kindern und Jugendlichen der drei Ein­richtungen Kinderhaus Hallschlag, Weraheim und Hilfen zur Erziehung Hall­schlag-Münster erfüllt.

Kinderhaus Hallschlag

Dreh- und Angelpunkt und neues Zentrum des Hallschlags ist das Familien- und Nachbarschaftszentrum an der Straße Am Römerkastell. 

Weraheim

Das Weraheim in Hebsack ist ein heilpädagogisches Kleinheim für Kinder, Ju­gendliche und junge Erwachsene. Zwei Innenwohngruppen sowie eine dezent­rale Wohngruppe bieten 22 Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 21 Jahren ein Zuhause, die momentan nicht mehr in ihren eigenen Familien leben können.

Hilfen zur Erziehung

Erziehungsberechtigte haben nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz die Mög­lichkeit und den Anspruch, bei der Erziehung ihrer Kinder unterstützt zu werden. Die geeignete Hilfe wird gemeinsam mit den Eltern und den Fachkräften des Ju­gendamts entwickelt und von den sozialpädagogischen Fachkräften der eva er­bracht.

 

Telegärtner, gegründet 1945, ist ein weltweit operierender Komplettanbieter für professionelle Lösungen in der Verbindungs- und Übertragungstechnik und ge­hört zu den bedeutendsten Herstellern. Geleitet wird das traditionsreiche Familienunternehmen bereits in der dritten Generation. Die Gruppe erwirt­schaftete mit rund 650 Mitarbeitern weltweit zuletzt über EUR 100 Mio. Umsatz.

Pressekontakt

Telegärtner Karl Gärtner GmbH
Katrin Hommers
Lerchenstraße 35
71144 Steinenbronn
Tel.: 07157 125-5249
Katrin.hommers@telegaertner.com
www.telegaertner.com

Zurück zur Presse Übersicht
PM_Wunschbaumaktion.docx
(MS Word - 475,09 KB)
Herunterladen
Geschenkeuebergabe-TG-Wunschbaum.jpg
(JPEG - 7.077,96 KB)
Herunterladen