Robuste Edelstahlgehäuse für RJ45 - und LC-Duplex-Steckverbinder in extremen Umgebungen

Steinenbronn, 23. November 2021. Telegärtner erweitert seine Produktreihe robuster TOC-Schutzgehäuse um Varianten aus Edelstahl. Mit ihnen können RJ45- und LC-Duplex-Steckverbinder nun auch in Umgebungen mit speziellen Anforderungen an Hygiene und Widerstandsfähigkeit eingesetzt werden, wie etwa in lebensmittelverarbeitenden Betrieben, im Berg-, Tage- und Tunnelbau, in der chemischen Industrie oder in Hafenanlagen.

Die TOC-Gehäuseserie von Telegärtner wurde für den Einsatz in rauen Umgebungen entwickelt. Die neue Edelstahl-Ausführung der Werkstoffgüte 1.4404 ist für extreme Bedingungen gedacht. Die glatte Oberfläche ist leicht zu reinigen und zu desinfizieren und für den Einsatz in waschaktiven Werksumgebungen und in Anwendungen mit besonderen hygienischen Anforderungen geeignet. Das feldkonfektionierbare Gehäuse nach Schutzart IP69K ist säure- und korrosionsbeständig, auch gegen Salzwasser. Mit 100 Schraubzyklen ist es für eine lange Lebensdauer konzipiert.

„Seit Jahren bewährt sich TOC in zahlreichen Projekten“, so Manuel Rupp, Product Manager bei Telegärtner. „Die neue Serie aus Edelstahl ist ideal für Anschlüsse unter besonderen hygienischen Bedingungen wie beispielsweise in der Lebensmittelindustrie und in extrem rauen Umgebungen wie im Tunnelbau, im Bergbau und an schweren Baumaschinen. Durch die Salzwasserbeständigkeit eignet sich TOC Edelstahl auch für den Anschluss von Access Points und Kameras im Außenbereich von Hafenanlagen, Brücken und Fähren.“

Downloads

PR_Telegaertner_TOC_2021-11-23.docx 45 KB

TOC_J60026A0001_680x453.jpg 9 KB

TOC_J68071A0003_680x453.jpg 8 KB